Archiv der Kategorie: Finanzen

Meinbausparen

Ein Bausparvertrag ist in Österreich nach wie vor eine der beliebtesten Anlagemethoden in der Masse. Immerhin kann ohne das Risiko, welches die Börse mit sich bringen würde Geld so angelegt werden, dass es nicht direkt verfügbar ist und quasi von allein wieder verschwindet, wie dies beim Sparbuch der Fall wäre, wenn man vielleicht nicht ganz so diszipliniert ist. Doch welche Bausparkasse ist die beste? Gibt es ein Angebot, welches speziell auf meine Verhältnisse zugeschnitten ist? Bei solchen Fragen verspricht meinbausparen.at zu helfen. Und das Beste dabei: Mit einem aktuellen meinbausparen.at Gutschein kann man beim Sparen sparen. Und wir alle wissen aj seit frühster Kindheit: Doppelt hält einfach besser.

Was meinbausparen.at leistet

Meinbausparen.at verspricht seinen Kunden einen kostenlosen Tarifvergleich aller österreichischen Bausparkassen. Doch nicht nur das wird geboten:

  • Onlinetarifvergleich
  • Beratung durch einen Berater
  • Volle Transparenz
  • Auch online höchste Sicherheit der persönlichen Daten
  • Online Vertragsabschluss (je nach Verfügbarkeit)

Natürlich liegt der größte Nutzen darin, den bequemen Onlinetarifvergleich zu tätigen. Dabei werden wenige Einstellungsmöglichkeiten geboten, was den Vergleich in erster Linie übersichtlich und unkompliziert hält. Wenn man von den vorgefertigten Auswahlmöglichkeiten unbedingt abweichen möchte, dann geht dies über ein Telefongespräch oder eine Email an einen gut informierten Berater ebenso. Was die Webmaske einen abfragt sind der gewünschte Anlagebetrag, wobei verschiedene Beträge für ein monatliches Anlagemodell, ein Jährliches oder auch für eine einmalige Geldanlage Infrage kommen. Schon kann man unten der Liste der Bausparkassen entnehmen wie hoch nach 6 Jahren Anlagezeit das Kapital höchstens und mindestens wäre. Dabei sind jeweils die besten Ergebnisse zu Höchst- und garantiertem Mindestbetrag schon hervorgehoben, um die Übersicht zu erleichtern.

Detaillierter kann meinbausparen.at auch, ganz ohne meinbausparen.at Gutschein

Wer Übersicht zwar zu schätzen weiß, den Teufel aber gerne im Detail sucht, was man bei Anlageprodukten ja keinem verübeln kann, der erhält eine detailreichere Ansicht mit lediglich einem weiteren Klick auf die entsprechende Schaltfläche. Dort findet man dann Informationen zu möglichen Laufzeiten des Bausparvertrags, Zinssätzen und Gebühren. Allerdings gilt auch hier dass, was die komplette Seite von meinbausparen.at auszeichnet. Minimalisums hilft dabei das Wesentliche zu erkennen. Informationen ohne viele Fußnoten mit Kleingedrucktem, wie man sie bei den Bausparkassen sonst erdulden müsste, keine unnötigen Informationen und erst recht keine Bilder, die nichts mit dem Thema zu tun hätten. Das klare Design der ganzen Seite wirkt positiv, indem es für Übersicht sorgt. Was für einen Shop schlicht zu wenig wäre ist hier genau richtig.

Vertragsabschluss online

Noch ein Service, der ganz ohne meinbausparen.at Gutscheincode umsonst ist, ist der bequeme Vertragsabschluss direkt online. Für die meisten Bausparkassen ist dieser Service möglich. Natürlich, da möchte meinbausparen.at auch gar nicht darüber hinwegtäuschen, will auch meinabusparen.at am Ende am besten einen Vertragsabschluss vorweisen. Dennoch hat man als Kunde die wesentlich bessere Beratung beim Onlinedienst als beim Berater einer Bausparkasse. Anders als die einzelnen Bausparkassen kann meinbausparen.at nämlich immerhin alle Tarife aller Kassen anbieten und verdient jedes Mal mit. Somit muss ein Berater der Kassen unbedingt das eigene Produkt anbieten und kann schon von Berufswegen keine Rücksicht auf die wirklichen Bedürfnisse der Kundschaft nehmen. Meinbausparen.at hingegen kann aus allen verfügbaren Anbietern den, mit dem am besten geeigneten Tarif für den Kunden ermitteln. Schon aus dieser Sicht kann man, ganz ohne meinbausparen.at Gutschein am Ende bares Geld sparen, beziehungsweise den Ertrag entsprechend erhöhen.

Meinbausparen.at Gutschein – kein Gutscheincode und dennoch lohnenswert

Die meinbausparen.at Gutscheine stellen eine kleine Besonderheit im Repertoire der Gutscheinsammlung dar. Hier handelt es sich meist nicht um einen Gutschein, den man über einen meinbausparen.at Gutscheincode eingeben muss, sondern vielmehr über ein Angebot, welches sich über den Link im Gutscheinfenster wahrnehmen lässt. Meinbausparen.at Gutscheincodes im herkömmlichen Sinne sind zwar möglich, jedoch nicht die Regel. Bewirken kann solch ein meinbausparen.at Gutschein natürlich auch keine Ersparnis, wo kein Geld ausgegeben wird. Dafür erhält der Nutzer eine Prämie direkt aufs Konto, wenn er einen Vertrag, ausgehend vom Link im Gutschein, über die Seite des Anbieters abschließt. Beispielsweise können 40 Euro Gutschrift direkt aufs eigene Konto erfolgen. Bei Meinbausparen.at wird man also nicht nur beraten, und zwar besser als bei jeder Bausparkasse, man erhält auch noch ein Geschenk. Sollten hiervon einmal Abweichungen entstehen, dann ist dies natürlich in der Detailansicht der jeweiligen meinbausparen.at Gutscheine vermerkt. Dort stehen alle Details um das Angebot wahrzunehmen, sowie die Gültigkeit des Gutscheins.

Gerade kein Meinbausparen.at Gutschein verfügbar?

Wenn momentan kein aktiver meinbausparen.at Gutschein verfügbar ist, dann ist dies kein Grund auf den Bonus zu verzichten, den man sich erhofft hatte. Es genügt sich kurz in den Email Alert zum Anbieter einzutragen und schon wird man sofort benachrichtigt, sobald ein neuer meinbausparen.at Gutschein verfügbar wird. Außerdem lohnt ein Blick auf die Seite des Anbieters natürlich auch ohne Gutschein. Immerhin ergeben sich beinahe immer weitaus bessere Konditionen bei einer Anbieterwahl über meinbausparen.at, als wenn man sich direkt von einer Bausparkasse beraten hätte lassen.

Ein Fazit zu meinbausparen.at

Schon ohne die Möglichkeit eines zusätzlichen Geldgeschenks hat meinbausparen.at weitreichende Vorteile. Immerhin werden Banken, Bausparkassen und Versicherungen im Allgemeinen dafür gescholten, dass sie ihre Berater meist nach Provisionsprinzip entlohnen. Diese Provision müssen die Berater sich dann natürlich über erfolgreiche Bausparverträge erwirtschaften. Hierbei bleiben vor Allem die Kunden auf der Strecke. Aus wirtschaftlicher Sicht, und in aller Regel ohne selbst schuld daran zu haben in solch einem Vergütungssystem zu stecken, bleibt den Beratern meist kaum etwas übrig als für ihr Auskommen die Verträge des eigenen Arbeitgebers auch dann zu verkaufen, wenn diese den Verhältnissen der Kunden eher schlecht oder gar nicht angepasst sind. Dieses System, unter dem in letzter Konsequenz die Kunden leiden, lässt sich mit externen Beratern, welche verschiedene Anbieter vermitteln können, leicht umgehen. Daher ist zu Diensten wie meinbausparen.at stets zu raten. Wenn dann wie hier noch ein zusätzlicher Anreiz ausbezahlt wird, der einfach dadurch zustande kommt, dass meinbausparen.at seine Kunden an der eigenen Provision beteiligt, dann ist das natürlich umso besser. Dies gelingt durch die günstigen Onlinekosten, die das Portal auch auf der eigenen Seite, im Rahmen der Transparenz als Grund angibt. Grundsätzlich empfiehlt es sich nicht nur die Tarifinformationen von meinbausparen.at zu nehmen, sondern dann auch dort den Vertrag abzuschließen. Immerhin kann die kostenlose Beratung nur dann angeboten werden, wenn auch ein Einkommen durch Verträge entsteht.